Class Notes (1,100,000)
CA (620,000)
UOttawa (30,000)
ALG (50)
Lecture 1

ALG 2901 Lecture Notes - Lecture 1: Large Synoptic Survey Telescope, William Finden, Aciclovir


Department
German Language and Culture
Course Code
ALG 2901
Professor
Joerg Esleben
Lecture
1

This preview shows pages 1-3. to view the full 53 pages of the document.
ALG2901A, Herbst 2014
Kursoverheads
Donnerstag, 4. September
Wort des Tages: Quatsch! = Das ist Unsinn!
Sprichwort des Tages: “Aller Anfang ist schwer.”
Ankündigungen:
Sonntag, 7. September: Film im Mayfair Cinema
German Town: The Lost Story of Seafood Town, Jamaica, 55 minutes, David Ritter, Jamaica 2014; 7:00
pm, Mayfair Cinema, 1074 Bank Street
Wissens-Quiz zur deutschen Grammatik:
1) Wie viele Geschlechter (genres/genders) hat Deutsch?
a) 3 b) 4 c) 5 Sie sind: maskulin , feminin, neutral
2) Welche Wortarten verändern sich je nach Geschlecht?
a) Verben b) Artikel c) Nomen d) Pronomen e) Adjektive f) Possessive
3) Wie viele Fälle (cas/cases) hat Deutsch?
a) 3 b) 4 c) 5 Sie sind: Nominativ (N), Akkusativ (A), Dativ (D), Genitiv (G)
4) Welche Funktionen haben die Fälle?
Subjekt: _N___ direktes Objekt: __A___ indirektes Objekt: __D___
enge Relation: __G___ Verben wie “danken”, “gehören”, “gefallen”: __D____
Präpositionen “aus, außer, bei, mit, nach, seit, von zu”: ___D___
Präpositionen “durch, für, gegen, ohne, um”: ____A___
Präpositionen “auf, an, hinter, in, neben, über, unter, vor, zwischen”: A oder D
5) Welche Negationen sind richtig?
a) Ich habe nicht Hunger. b) Ich habe keinen Hunger.
c) Ich bin kein durstig. d) Ich bin nicht durstig.

Only pages 1-3 are available for preview. Some parts have been intentionally blurred.

6) In welchen Situationen benutzt man “Sie”, in welchen “du”?
a) Man lernt einen anderen Studenten kennen. ___du____
b) Man spricht mit der Professorin. __Sie____
c) Man spricht mit einem Teenager. ___du___
d) Man spricht mit neuen Kollegen im Job. __Sie____
e) Man ruft seine Großmutter an. ____du___
7) Welche zwei Elemente bilden jeweils die Satzklammer (parenthèse verbal / verb bracket)?
a) Gestern bin ich mit meinen Freunden ins Theater gegangen.
b) Morgen abend werden wir ins Kino gehen.
c) Dort sehen wir uns den neuesten James-Bond-Film an.
d) Kannst du morgen abend auch mitkommen?
8) Wie werden die Adjektive im Komparativ und Superlativ gesteigert?
a) Bonn ist eine kleine Stadt. b) Erfurt ist eine kleinere Stadt als Bonn.
c) Freiburg ist die kleinste Stadt.
d) Ein Volkswagen ist groß. e) Ein BMW ist größer.
f) Ein Mercedes ist am größten .
9) Wie übersetzt man die folgenden Sätze?
a) Il pleut. / It is raining. / Es regnet .
b) Il y a beaucoup de monde à Berlin. / There are many people in Berlin. /
Es gibt viele Leute in Berlin.

Only pages 1-3 are available for preview. Some parts have been intentionally blurred.

10) Was sind die richtigen Verbformen?
a) regelmäßiges / schwaches Verb: kaufen
Präsens: Monika kauft eine CD.
Präteritum: Früher kaufte man mehr CDs.
Perfekt: Ich habe gestern eine CD gekauft.
b) unregelmäßiges / starkes Verb: lesen
Präsens: Er liest im Moment ein Buch.
Präteritum: Früher las man mehr Bücher.
Perfekt: Ich habe gestern ein gutes Buch gelesen.
c) unregelmäßiges gemischtes Verb: rennen
Präsens: Er rennt um den Bus zu erwischen.
Präteritum: Man rannte früher nicht so viel.
Perfekt: Ich bin gestern von der Uni direkt zur Arbeit gerannt .
Deutsche Gerichte :
Currywurst, Rouladen, Schnitzel, Sauerkraut, Strudel, Spargel
Blutwurst => Himmel und Ääd
Schwarzwälder Kirschtorte
Grünkohl, Leberkäse, Speckknödel
Hausaufgaben am 4. September:
Kaufen Sie die Kursmaterialien, sehen Sie sich das Kursbuch und Arbeitsbuch von Menschen A2.1 an
und fangen Sie an in der Schritte Übungsgrammatik zu lesen und Übungen zu machen. Bringen Sie
Kursbuch und Arbeitsbuch am Montag mit in den Kurs.
Schreiben Sie einen kurzen Text über sich, in dem Sie einige der Fragen aus dem Wiederholungs-
Fragebogen beantworten.
You're Reading a Preview

Unlock to view full version